Aktuelles:


leider abgesagt!

Wir suchen einen Ersatztermin!

 

 

Unter dem Titel "Frühlings-Musaik" geben Rudi BURDA & Band (Hans Schön, Sascha Alexander Strohmaier & Antonis Vounelakos) ein musikalisches Gastspiel im WERKL (Goethehof).

Wann: 21. März 2020, 19:00 Uhr
Wo: 1220 Wien, Schüttaustraße 1 - 39/6/R02

frühlings-musaik?
dabei handelt es sich um einzelne stücke, zusammengesetzt aus:

saitenzupfen, felleschlagen, stimmbanddehnen und ähnliches.

für die klangliche gestaltung verantwortlich zeichnet ein mittlerweile eingespieltes team:

- rudi buda (texte, gesang, klampfe), - hans schön (bass), - alexander strohmaier (percussion), - antonis vounelakos (gitarre).

dem anlass gewidmete rauchopfer werden wie üblich nur im freien vor dem lokal erlaubt sein.

das lokal:

werkl im goethehof,
1220 Wien, Schüttaustraße 1-39/6/R02
erreichbar mit U1 (Kaisermühlen)

der zeitpunkt des treibens:
samstag, 21. 3. 2002, ab 19 uhr

 

"frühlings-musaik, rudi burda, hans schön, alexander strohmaier und antonis vounelakos, werden gemeinsam durch saitenzupfen, felleschlagen, stimmbanddehnen und ähnliches den winter ordentlich austreiben, rauchopfer werden wie üblich nur im freien vor dem lokal angezündet..." (Rudi BURDA)

Schweren Herzens müssen wir unser Alphmoria Konzert am 22.März absagen. Die Gründe sind bekannt.

Vielleicht sehen wir uns das nächste Mal wieder?

Alphmoria & Adriana Milanova

22.03.2020
Beginn: 14 Uhr

Alphmoria

Jazz, Fusion, Improvisation, gefährliche Klänge, hochexplosiv
Die musikalischen Täter:
Sascha Otto, Arian Rezaie, Alexandar Petkov, Hans "The Buzz" Schön

Als besonderer Gast: Adriana Milanova

Adriana Milanova ist eine Pianistin, Komponistin und Sängerin, lebt und arbeitet in Wien.

Neben ihrer musikalischen Ausbildung und Liebe für die Klassische Musik und bildende und darstellende Kunst, hat Adriana eine große Leidenschaft für Soul, Blues und Jazz-Musik.

Als Sängerin führt sie ihre Kompositionen auch auf Bühnen wie „Porgy & Bess“ und WUK auf.

Sie arbeitet als Komponistin und Sound Artist im Theater- und Filmbereich. Ihre Originalmusik klang in vielen Theateraufführungen, die auf OFF Broadway aufgeführt wurden.

2018 produzierte sie das Original Sound Design für den preisgekrönten Dokumentarfilm "What the wind took away".

Darüber hinaus gibt es das Angebot ein köstliches Adana (oder individuell aus der Speisekarte) zu speisen.

Café Restaurant Derwisch

Lerchenfeldergürtel 29 – 1160 Wien - www.derwisch.wien
leicht zu erreichen – vis a vis U6 – Station Thaliastrasse
Musikbeitrag: 7,00 Euro wird erbeten
Reservierung wird empfohlen: +43 195 63 677

 

Organisation: Derwisch Kunst- und Kulturverein
Die Veranstaltung wird gefördert durch Wien Kultur